Galeries Lafayette (Foto: Seasons Paris)

EHI Retail Design Konferenz
17. + 18. September 2019, Köln

Programm 2019

Erfolgreiche Händler präsentieren ihre innovativen Store-Konzepte und stellen sich der Diskussion. Ungewöhnliche Store-Konzepte und Beiträge auch aus fachfremden Disziplinen geben Ihnen Impulse und Denkanstöße für das Einkaufen von morgen.

Konzept und Inhalte
Claudia Horbert
Leiterin Forschungsbereich Ladenplanung + Einrichtung
+49 221 57993-58
horbert@ehi.org
KONTAKT

Mittwoch, 18. September 2019

Tag 1

Di., 17.09.2019

Tag 2

Mi., 18.09.2019

Wo Shopping zum Erlebnis wird – ein Blick auf herausragende Läden in 2019

 09:00

The Shop at Bluebird – the Playground of Wonders

Relocating an iconic fashion location always comes with some risk. Here, with a hugely tempting space and a favourable rent agreement, Jigsaw chose to relocate their Kings Road destination in the side streets of Covent Garden. Our presentation takes you on that journey from the first vision to the continued activation of the award winning store in its first year.

David Dalziel
Dalziel & Pow Design Consultants, London/UK

 09:30

Auf Stahl geboren

Direkt neben dem Museum und den teilweise alten Gebäuden der früheren Zeche Fürst-Leopold steht der neue EDEKA Markt der Familie Honsel, der die Historie im großen Stil aufgreift und so die industrielle Herkunft der Bürger Dorstens widerspiegelt. Trotz industrieller Optik wird eine Wohlfühlatmosphäre geschaffen, welche den Kunden zum Einkaufen verweilen lässt.

Julia Honsel
Edeka Honsel/Ralf Honsel, Dorsten

 10:00

„State of the Art“: REWE in den Hamburger Zeisehallen

Dort, wo zwischen 1882 und 1979 Schiffsschrauben gigantischen Ausmaßes und Gewichts gegossen wurden, bietet heute ein Supermarkt urbanes Einkaufserlebnis mit Treffpunktcharakter: Der REWE-Markt in den Zeisehallen. Der individuell gestaltete Supermarkt lädt mit seinen hohen Frischeanteilen und Gastronomiebereichen zum Besuch und Verweilen ein.

Christian Schneider
REWE, Köln
Valentina Kinzel
Kinzel Architecture, Schermbeck

Intelligente Beleuchtung – Lichtkonzepte neu gedacht

 10:30

Die Bedeutung kuratierten Lichts, am Beispiel Dallmayr München

Das traditionsreiche Delikatessenhaus Dallmayr in München wird seit Mitte 2017 in mehreren Phasen umfassend modernisiert. Dazu gehört auch die Entwicklung eines neuen Beleuchtungskonzepts als ganzheitlicher und integrativer Planungsprozess: Erstellung eines Masterplans, Berücksichtigung der baulichen Gegebenheiten und historischen Strukturen, Möglichkeiten und Limitationen der LED-Beleuchtung.

Jörg Krewinkel
Lichtkompetenz, Zürich/CH

 11:00

Eine smarte Partnerschaft

Decathlon Store Konzept: ein intelligentes Beleuchtungssystem optimiert die Lichtverhältnisse im Store und damit das Kundenerlebnis bei zusätzlicher dynamischer Energieeffizienzsteigerung. Ein Einblick in die erfolgreiche Partnerschaft von Signify und Decathlon.

Karsa Daranyi
Decathlon Sportartikel, Plochingen
Björn Olters
Signify,
Hamburg

11:30   Kaffeepause

Fühlen, Schmecken, Riechen – Kulinarische Highlights am POS

 12:00

Emotion, Begegnung und Cross Selling – wenn Händler die Gaumen kitzeln

Ist Genuss die neue DNA? Die Trends in der Gastronomie, und was dies für Gestaltung und Branding im Handel bedeutet: Do’s and Don’ts, Herausforderungen und Chancen.

Angela Kreutz
Blocher Blocher Partners -
Architecture and Design, Stuttgart
Jürgen Gaiser
Blocher Blocher Partners -
Architecture and Design, Stuttgart

 12:30

Event-Küche im Supermarkt – Markenbildung im LEH durch Genusserlebnisse

Wie und wo werden wir künftig Lebensmittel einkaufen, zubereiten und konsumieren? Wie verändert dies den Lebensmittelhandel? Eine Durchmischung von Verkaufs- und Eventfläche ist erforderlich, um attraktiv zu bleiben, Expertise zu zeigen und als Marke spürbar zu sein. In bestehende Märkte wird eine Plattform für die Eventküche integriert: Kochen sowohl als Daily Business wie auch als „Shared Kitchen“ außerhalb der regulären Öffnungszeiten.

Christian Hilz
BES zeyko Küchenmanufaktur,
Mönchweiler/Trend-Store shop creation, Greding
13:00  Zusammenfassung und Schlusswort
13:15  Mittagessen

14:15  Geführte Store-Check-Tour in Köln mit Mitarbeitern des EHI
(Dauer ca. 2,5 Std., 2 Gruppen mit max. je 20 Teilnehmern)

Sie haben Anregungen zum Programm
oder möchten selbst als Referent ein Thema vorstellen?

Melden Sie sich gerne bei uns. 

Claudia Horbert
Leiterin FB Ladenplanung + Einrichtung
+49 221 57993-58 horbert@ehi.org